Die Schäferin vom WeidenHof

Nebla und die Nebelschafe

Schaffelle zu Weihnachten

In unserem WeidenHofWolle Sortiment haben wir schöne, edle oder auch besonders kuschelige Schaffelle und Lammfelle anzubieten. Das gesamte Sortiment der WeidenHofWolle möchte ich Euch demnächst vorstellen, hier soll es schonmal um die Felle gehen.

Alle Felle kommen ausschließlich aus unserer WeidenHof-Herde, die biologisch zertifiziert gehalten wird (demeter). Hauptsächlich haben wir weiße Moorschnuckenfelle von Schafen, Jährlingen oder Lämmern. Dazu gibt es einige Felle von Mischlingstieren aus unserer WeidenHof Kreuzung von Moorschnucke und Milchschaf.

Gegerbt werden die Felle mit der Weißgerbung oder Alaungerbung, einem der ältesten Gerbverfahren die es gibt, bei dem keine giftigen Metallsalze (Chrom) verwendet werden. Die Weißgerbung erfolgt mit mineralischen Salzen (Alaun, Kochsalz, Kalisalzen etc.) und ist somit in der Produktion umweltschonend und hat ein schönes, natürliches Produkt zur Folge.

Unsere Schaffelle sind somit regional und traditionell handwerklich gearbeitet. Regional angepasste Schafherde und regionale Verarbeitung – verantwortlich handeln für Mensch, Tier & Umwelt.


Achtung: dieser Artikel ist älter. Das WeidenHofWollsortiment hat sich verändert. Zur aktuellen Version klick hier.

Meine Schafherde hat sich weiterentwickelt. Dadurch haben sich auch die Felle verändert. Die Gotlandschafe, die ich eingekreuzt habe, bringen nun Felle hervor, die viel dicker, griffiger und seidiger sind. Dazu gibt es nun auch meist eine Palette von Farbigkeit im natürlichen Spektrum von weiß über grau bis schwarz. Noch dazu können nun auch Teppiche und gewebte Decken aus meiner Schafwolle angeboten werden. Regionale Wolle für Nachhaltigkeit, Artenschutz und Tierwohl! Meine Mähdels und ich sorgen gerne dafür, dass Ihr wunderbare Wolle und Felle zum kuscheln bekommt und finden es gleichzeitig super, dass wir für eine nachhaltige Landwirtschaft jeden Tag da draußen stehen und eingebettet in die Natur die Schönheit dieser Welt erleben dürfen. Gerne teilen wir dieses gute Gefühl mit Euch mit unseren WeidenHofWolle-Produkten.

 

Kontakt

Hier geht es also zu den Fellen und deren Preisen, Kontakt und Bestellung unter schaf@weidenhof.de – gerne berate ich Euch, um Euer Lieblingsfell zu finden oder beantworte interessierte Rückfragen.

Wenn Ihr in der Nähe wohnt, könnt Ihr Eure Fell(e) gerne selbst aussuchen und abholen. Wenn Euch das nicht möglich ist, beraten wir per mail und Foto, welches Fell ich Euch aussuchen soll.

Gegen Versandkosten (10 €) schicke ich Euer Fell dann gerne zu Euch nach Hause.


Schaffell

Unsere Standartfelle sind Schaffelle oder Felle von großen Jährlingen oder Lämmern, die durchschnittlich eine Lederlänge von 110 cm haben. Schaffelle sind hauptsächlich Moorschnuckenfelle (weiß).

Sie eignen sich sowohl als edle Felle vor dem Kamin, auf dem gemütlichen Lesesessel, sowie auch als „outdoor-Fell“ am Lagerfeuer und auf der Gartenterasse.

Schaffell Standartgröße 120,- €


Schaffell klein

Felle von Jährlingen oder Lämmern, die etwas kleiner sind, haben durchschnittlich eine Länge von 100 cm und sind im Leder etwas dünner als Schaffelle.

Jährling /Lamm groß 110,- €


Lammfell

Unsere Lammfelle sind etwas kleiner, lockiger, leichter oder glatt und leicht, je nachdem – sprecht mich an und wir finden Euer Lammfell.

Lammfelle eignen sich genauso wunderbar für das Haus, den Kinderwagen oder die Kuschelecke, sind aber nicht unbedingt etwas für draußen, denn die dünnere Lederseite ist empfindlicher.

Lammfelle in glatt (mitte) oder lockig (hinten) 100, – €


besondere Felle

Darüber hinaus gibt es z.T. noch Variationen aufgrund von Fellstruktur, Rasse, Zeichnung, Farbe. Diese Tiere sind meist etwas Besonderes. Preise für solche Felle werden individuell festgelegt, je nach Fell.

Sprecht mich gerne an, ob derzeit etwas Exclusives vorrätig ist, wenn Ihr eine bestimmte Idee im Kopf habt.



Da wir eine zufriedene, gesunde Herde in unserem Fokus haben, können und wollen wir nur anbieten, was diese Herde an Produkten hervorbringt. Jedes Fell ist somit einzigartig und natürlich nicht genormt. Abweichungen in der Länge von wenigen Zentimetern sind möglich. Glatte Haare – lockige Haare, Farbe, Zeichnungen, Fellform etc. lassen den individuellen Charackter erkennen.

Pflege der Felle

Aufgrund der Weißgerbung (s.o.) sind unsere Felle nicht waschbar, denn die Mineralsalze waschen sich aus. Regelmäßiges Aufschütteln und Lüften erhält das Fell aber lange schön. Je nach Beanspruchung lohnt es sich, das Fell gelegentlich einmal sanft zu bürsten.

Angebote

Es gibt immer mal Felle, die den Verarbeitungsprozess nicht ohne Blessuren überstanden haben, etwa weil das Leder an manchen Stellen dünn war oder die Haare zu lang,…. etc. Diese Felle können gegen Rabatt in ihrer Preiskategorie abgegeben werden. Fragt nach.


Wir freuen uns, wenn Ihr Eure Weihnachtsfeiertage mit warmen Fellen aus einer nachhaltig geführten Schafherde bereichert oder jemanden  mit der Wärme und Schönheit dieser Felle beschenken wollt. Die Mähdels und ich haben ein wenig Hirtenmenschenwärme abzugeben. Aus einer Herde, die mit Leidenschaft und Respekt behütet wird.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

12 Kommentare

  1. Rita Hölscher 14. Dezember 2018

    Hallo, ich hätte ganz gerne gewusst was so ein weisses ca. 110cm großes Schafsfell kostet, vielen dank vorab. Mit freundlichen Grüßen Rita Hoelscher

    • Schaeferin 14. Dezember 2018 — Autor der Seiten

      Hallo Frau Hölscher,
      Meine Schaffelle mit Standartgröße ca. 110 cm kosten 120 € inkl. 19 % Mwst. Wenn wir weiter zusammen ein Fell aussuchen sollen, dann gerne unter dem angegebenen Kontakt : schaf@weidenhof.de
      liebe Grüße aus der kleinen Schäferei

  2. Romana 19. Dezember 2019

    Servus, ich suche nach einem schönen Fell für unseren Bus. Also gerne geeignet für drinnen und draußen. Die Farbe ist relativ egal (Schaffell ist ja eigentlich immer schön ) und kleine Fehler sind nicht schlimm. Wichtig ist mir das ich weiß wo das Fell herkommt. Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit Romana

  3. Dellen,Christa 18. Oktober 2020

    Hallo,ich würde mir sehr gerne ein Fell bei Ihnen kaufen.Ich bin durch Zufall auf Ihre Seite gekommen und die Felle ,auf den Stühlen haben mir sehr gut gefallen.Ich würde auch gerne ein g raues nehmen,wenn vorhanden.Mit freundlichen Grüssen

    • Schaeferin 19. Oktober 2020 — Autor der Seiten

      hallo christa,
      ich melde mich per mail. das aussuchen der felle ist dann über mail persönlich und mit fotos möglich. die details können unter schaf@weidenhof.de besprochen werden.
      freundliche grüße
      anke

  4. Dellen Christa 22. Oktober 2020

    hallo Anke,vielen Dank für die Nachricht.Ich freue mich auf die mail und die Bilder. Bis bald,alles Gute Christa

    • Schaeferin 22. Oktober 2020 — Autor der Seiten

      hallo christa,
      ich habe dir unter der mailadresse, die du hier angegeben hast, etwas geschrieben. schau doch mal, dann können wir das fell zusammen über email aussuchen.
      viele grüße
      anke

  5. Dellen Christa 30. Oktober 2020

    Hallo Anke,leider habe ich per mail nichts mehr von Dir gehört.Ist irgendetwas schiefgelaufen.Liebe Grüsse Christa

  6. Ruf Heidi 16. November 2021

    Wir wollten die Schaffelle in Korbstühlen im Winter bereit für Sonnenzeiten herrichten, alles unter Dach !
    Jetzt stellen wir aber fest, dass die Lederrückseiten morgens „tropfen „es bilden sich immer kleine Pfützen !
    Sollten die Felle nachts in die Wohnung ?

    • Schaeferin 17. November 2021 — Autor der Seiten

      hallo,
      ja bitte, unbedingt in die wohnung! dach reicht nicht, wenn die feuchtigkit der gesamten nacht ungehindert ins fell ziehen kann und das auch noch jede nacht…. gerade im winter reicht die feuchtigkeit und die temperaturen, dass das leder luftfeuchtigkeit anzieht. durch die offene struktur der korbstühle kann auch jedes tröpfchen luftfeuchtigkeit geradewegs ins leder ziehen… bei den kalten temperaturen können die felle dann noch nicht einmal trocknen. zudem nimmt die wolle feuchtigkeit auf und leitet diese dann an das leder weiter. das ist ja die besondere temperatur- und feuchtigkeitsregulierende eigenschaft von wolle, weswegen wolle ja auch eingesetzt wird, wo natürlicherweise feuchtigkeit abgeleitet werden soll. auch das schlafen auf einem schaffell reguliert nächtliche transpiration und leitet diese in die unteren schichten, weswegen man dann angenehm trocken aufwacht, wenn man auf einem schaffell schlafen mag. wolle ist sehr faszinierend. sie kann isolieren und gleichzeitig feuchtigkeit reguileren. so ist das ja auch auf den schafen gedacht, durch die isolierende wirkung können sie auch bei kalten temperaturen draußen leben und durch die feuchtigkeitsregulierende eigenschaft der wolle halten sie auch ein paar tage schmuddelwetter aus. das ist gemeint, wenn man sagt, schafe sind robust und wetterhart. diese tolle eigenschaft macht der mensch sich zunutze, wenn er sich mit wolle wärmt/schützt.und da wolle udn leder natürliche stoffe sind, ziehen sie feuchtigkeit an wie jeder andere stoff auch, nur ein bisschen anders… (auch baumwolle würde unter dach über nacht im kalten klamm werden)

      für die felle bedeutet dies, dass sie aber in bezug zur feuchtigkeit unseren schutz brauchen. am lebenden schaf trocknet das fell durch die körperwärme des tieres, ein schaffell ist allerdings der witterung ausgesetzt.ich lasse meine felle maximal in lauen sommernächten draußen, aber auch dann sind sie oft morgens klamm. von daher vermeide ich es, felle ungenutzt über nacht draußen zu lassen. (es sei denn man schläft oder liegt drauf, dann haben wir wieder die wärme des körpers, das bewegen des fells durch nutzung) ein fell ist ein bisschen wie eine archaische decke. man rollt es am besten mit der lederseite nach außen zusammen, kann es als „bündel“ überall hin mitnehmen und dort ausrollen, wo man es sich gemütlich machen möchte. es ist eher „kuschelgefährte“ und „externes kleidungsstück“ als dass es ein inventar sein könnte. eine ausnahme ist natürlich, wenn felle ausschließlich im wohnzimmer liegen, dann können sie auch an ort und stelle bleiben. (sollten dennoch aber regelmäßig aufgeschüttelt und gelüftet werden). mein vorschlag wäre, den fellen auch innerhalb der wohnung einen schönen platz zu geben und zu sonnenzeiten einfach mitzunehmen und dann gemütlich im korbstuhl zu genießen. bei mir ist sowas schon ein automatischer griff: in der einen hand die teetasse und vielleicht ein buch unter den arm geklemmt, im vorbeigehen das fell geschnappt mit der anderen hand und ab auf den entspannungsplatz….

      lasst die lederseiten ganz langsam und vorsichtig durchtrocknen (liegend), bewegt die felle dabei immer wieder mal, schüttelt sie auf. wenn sie sich ziemlich trocken anfühlen, dann ab in die wohnung zum endgültigen trocknen. und dann können sie auch gerollt werden. alles gute udn liebe grüße, anke

  7. Heidi 17. November 2021

    Herzlichsten Dank für diese Informationen der Aufklärung !
    Dieses Wissen hat uns gefehlt und wir empfinden es als Geschenk das nicht selbstverständlich ist !!!!
    Ihnen eine gute und gesunde Zeit und viel Wärme der natürlichsten Art !!!

Antworten

© 2022 Die Schäferin vom WeidenHof

Thema von Anders Norén